Jazzschlager Januar 2008

WILLY BERKING – Ausgerechnet du (1951)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Warum Willy Berking beschloss, bei seiner Version von „Ausgerechnet du“ den Untertitel „Du hast mir gerade noch zu meinem Glück gefehlt“ zum Haupttitel des Liedes zu machen, bleibt sein Geheimnis.
Dieses hübsche Lied schrieben Michael Jary und Just Scheu 1951 für den Film „Kommen Sie am Ersten“ mit Hannelore Schroth, Inge Meysel, Günther Lüders und Ernst Lothar, wo es von Liselotte Malkowsky mit einer eher robusten Gesangsleistung vorgestellt wurde. Die Hit-Version sang Evelyn Künneke zu einem sehr modernen Combo-Arrangement von Erwin Halletz. Ihr hart auf den Fersen war die hier vorgestellte Big Band-Fassung von Willy Berking und seinem Orchester nebst Sängerin Ruth Bruck.
Berking, einer der Größten der deutschen Unterhaltungsmusikgeschichte, schrieb seinerseits ebenfalls mit Just Scheu manch’ fesche Schlagernummer, aber dazu mehr im nächsten Monat!

„Ausgerechnet du“ wird von Götz Alsmann in seiner Michael Jary-Revue „Ich weiß, es wird einmal ein Wunder gescheh’n“ (Städtische Bühnen Münster) gesungen und ist natürlich auch Bestandteil seines aktuellen Albums „Mein Geheimnis“.