Das Bein des Monats

Es geschah am Montag, den 11. Mai kurz nach ca. 16.30 Uhr: Nach dem Ausladen der Instrumente vor dem Bühneneingang der Hamburger Leisz-Halle will Schlagzeuger Rudi Marhold zum Auto, um es auf den hallen-eigenen Parkplatz zu bringen.
Dabei rutscht er auf dem Kopfsteinpflaster aus und stürzt so unglücklich, dass er sich die Sehne oberhalb des linken Knies komplett abreißt.
Krankenwagen, Blaulicht, Unfallstation… dann der Anruf aus dem Krankenhaus: “Das Konzert können Sie vergessen!”.
Rudi wird für mindestens zwei Monate ausfallen.
Anderthalbtausend Konzertbesucher müssen heimgeschickt werden…
Die Band fährt noch am gleichen Abend zurück in die Heimat.

Für die drei weiteren Konzerte in Oldenburg, Ravensburg und Neu-Ulm, die abgesagt werden mussten, wird nach Ersatzterminen gesucht. Informieren Sie sich bitte auf dieser Website unter “Termine”. Für Hamburg gibt es bereits ein neues Datum, nämlich den 3. September. Die Karten behalten ihre Gültigkeit.

Alle Konzerttermine im Juni und darüber hinaus finden jedoch statt, denn es wurde ein Ersatzmann für die restlichen Konzerte bis zur Sommerpause gefunden: Dominik Hahn wird Rudi Marhold vertreten.

Wir wünschen unserem Freund und langjährigen rhythmischen Rückgrat schnelle und nachhaltige Genesung!