Jazzschlager des Monats Juni 2016

Pick Yourself Up – FRED ASTAIRE (1936)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Der Komponist Jerome Kern, der die Umwelt nie im Zweifel über die immense Wertschätzung des eigenen Talents ließ, und die Texterin Dorothy Fields schrieben “Pick Yourself Up” 1936 als komödiantisches Duett für das Film-Muical “Swing Time”.
Es bot den musikalischen Rahmen für eine Tanzstunde mit Ginger Rogers als Tanzlehrerin und Fred Astaire in der Rolle des scheinbar unbegabten Schülers, der versucht, sich auf diese Weise an die entzückende Pädagogin ‘ranzumachen.
Für den Schallplattenmarkt nahm Astaire die Nummer dann noch einmal solistisch samt Stepptanz-Einlage auf.
Johnny Green, selbst ein großer Komponist, leitete das Studioorchester.
Die Mühe lohnte sich, denn diese Aufnahme wurde noch im selben Jahr ein Top-Ten-Hit und so zu einem oft nachgespielten Klassiker des American Song Book.

Nur 78 Jahre nach Fred Astaire nahmen Götz Alsmann und seine Band diese Nummer unter ihrem deutschen Titel “Nimm es nicht schwer” im New Yorker Sear Sound Studio für ihr aktuelles Album “Am Broadway” auf.