Foto der Woche 19.02.2018

Schwarzwälder Apparate-Bau-Anstalt

Hans Georg Brunner-Schwer (1927 – 2004) war mit seinem Unternehmen SABA ein erfolgreicher Unternehmer in Villingen-Schwenningen.
Anfang der 60er Jahren erweiterte er seinen Wirkungsbereich um ein Schallplattenlabel, das ebenfalls den Namen SABA trug.
Brunner-Schwers Vorliebe gehörte dem modernen Jazz. So gründete er 1968 ein weiteres Label, das sich speziell mit zeitgenössischer Jazzmusik befasste: MPS (Musik Produktion Schwarzwald).
Die Aufnahmen für das MPS-Label fanden größtenteils im eigenen Tonstudio statt. Noch heute gilt das MPS-Studio als ein mythischer Ort.
Alle Komponenten der Studiotechnik wurden im Hause selbst entwickelt und gebaut. Das macht das MPS-Tonstudio bis heute einmalig in seiner Art.
Im letzten Herbst, im Gefolge des Götz-Alsmann-Konzerts in Villingen-Schwenningen, stattete die Alsmann Band der legendären Klangwerkstatt einen Besuch ab. Ein freundliches Willkommen, Kaffee und Brezeln sowie eine kleine Jam Session an dem Bösendörfer-Flügel, den auch schon Milt Buckner, Oscar Peterson und Friedrich Gulda zum Klingen brachten, machten den Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis.